Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Qualitätskriterien für die Herstellung von Hage­buttenpulver

Qualitätskriterien für die Herstellung von Hage­buttenpulver

Der Herstellungsprozess des Hagebuttenpulvers erfolgt nach klar definierten Qualitätskriterien und stellt sicher, dass die wertvollen Pflanzenstoffe in der Hagebutte nicht zerstört werden. Wichtig bei der Herstellung eines standardisierten Hagebuttenpräparates ist:

  • Die Wahl der speziellen Art der wilden Rose (Rosa canina L.)
  • schonende Trocknung und spezielles Mahlverfahren
  • Die sorgfältige Trennung der stark reizenden Haare und Kerne vom Fruchtfleisch
Hagebutten liegen auf einem Tisch | Litozin

Die Früchte der Rosa canina L. werden nach der Ernte in einem zum Patent angemeldeten Verfahren zu einem standardisierten Pulver verarbeitet. Dies ist wichtig um die hohe Qualität des Hagebuttenpulvers sicher zu stellen.

Die tiefroten reifen Früchte werden geerntet und sorgfältig bei niedrigen Temperaturen getrocknet. Dieser schonende Trocknungsprozess der Hagebutten wird streng kontrolliert, so dass die empfindlichen Pflanzenstoffe nie zu hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Das Fruchtfleisch der Hagebutte wird sorgfältig von den Kernen und den stark reizenden Haaren getrennt. Es ist für die Qualität von Litozin sehr wichtig, dass auch bei dem speziell entwickelten Mahlverfahren die Temperatur konstant niedrig ist.

Das Verfahren ist zum Patent angemeldet und verhindert, dass die empfindlichen, wertvollen Pflanzenstoffe der Hagebuttenschalen während des Verarbeitungsprozesses zerstört werden.